Wie wird man Freiburger Freelancer?

Das Zeug zum Freiburger Freelancer hast du, wenn du selbstständig, freiberuflich, im Homeoffice oder in einer Bürogemeinschaft im Freiburger Raum arbeitest. Die Branche spielt dabei keine Rolle!

In unserer Runde mitzumachen ist ganz einfach: Entweder kannst du zu unserem Stammtisch kommen oder in unserer Mailingliste mitdiskutieren. Der Austausch mit Gleichgesinnten am Stammtisch kostet dich nichts, die Teilnahme an der Mailingliste kostet auch nicht viel mehr: 15 € im Kalenderjahr. Ausnahme: Du meldest dich im November oder Dezember an, dann gilt der Jahresbeitrag auch für das folgende Jahr. Dafür kannst du nicht mehr nur beim Stammtisch, sondern rund um die Uhr mit anderen Freelancern diskutieren. Zudem ist in der Gebühr ein Profileintrag inklusive. Wie so ein Profileintrag aussieht, kannst du dir unter dem Menüpunkt Freelancer finden anschauen.

Hier kannst du dich gleich online registrieren.

(Übrigens: Unser Netzwerk ist nicht gewinnorientiert. Die genannten Jahresgebühren werden nur zur Deckung unserer laufenden Kosten wie Web-Hosting, Bezahlung von Referenten etc. verwendet.)

Sowohl beim Stammtisch als auch über die Mailingliste kannst du mit anderen Freelancern Erfahrungen austauschen und Probleme diskutieren, die mit der Freiberuflichkeit einhergehen. Außerdem können gemeinsame Projekte geplant sowie Mitstreiter für Jobs gefunden werden. Ganz wichtig ist uns bei alledem, dass wir uns gegenseitig in unserer Entscheidung für die „Freiheit” bestätigen und, last, but not least, dabei gut unterhalten!

Infos zum nächsten Stammtisch findest du hier.